Theater am Engelsgarten

Theater am Engelsgarten

Das Theater am Engelsgarten ergänzt die traditionelle Spielstätte Opernhaus.

In unmittelbarer Entfernung des Opernhauses und in direkter Nachbarschaft zum Historischen Zentrum sowie dem Engelsgarten bildet sich nun ein kulturelles Zentrum in Wuppertal aus.

Das Theater am Engelsgarten ist das Ergebnis bürgerschaftlichen Engagements. Der „Verein der Freunde der Wuppertaler Bühnen und des Sinfonieorchesters“ hat sich über viele Jahre für eine kleine Spielstätte, die insbesondere, aber nicht ausschließlich der Schauspielkunst dienen soll, engagiert.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt, allen voran die Jackstädt-Stiftung, haben die Finanzierung mit rund 1,5 Mio. Euro gesichert. Das Ergebnis ist ein vollfunktionsfähiges kleines Theater mit 152 Sitzplätzen und einer Bühnengröße, die einem großen Theater in fast nichts nachsteht.

Ende September 2014 wurde das Gebäude der Öffentlichkeit übergeben und mit der Inszenierung „Die schöne Müllerin“, in der Regie Jos van Kan aus Amsterdam, unter der Schauspiel-Intendanz von Susanne Abbrederis eröffnet.

Das Theater am Engelsgarten befindet sich in der Engelsstraße (Historisches Zentrum), 42283 Wuppertal.