2. Sinfoniekonzert

2. Sinfoniekonzert

BEETHOVEN & SCHOSTAKOWITSCH

Carl St.Clair, Dirigent

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN
5. Sinfonie c-Moll op. 67

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH
10. Sinfonie e-Moll op. 93

 

Dauer: 2 Stunden (inkl. Pause)
Konzerteinführung Mo. 19 Uhr mit Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse

 

››So pocht das Schicksal an die Pforte!‹‹, soll Ludwig van Beethoven ungestüm das Thema seiner Sinfonie charakterisiert haben – dieser Anekdote verdankt die c-Moll-Sinfonie ihren Beinamen ›Schicksalssinfonie‹. Sie gehört zu den berühmtesten seiner Werke und ist eines der populärsten Stücke der klassischen Musik. Vom ersten Akkord an zeigt die Sinfonie ihren unüberhörbar appellativen Charakter – das große Markenzeichen der 5. seiner Sinfonien.

Dmitri Schostakowitsch litt unter der Herrschaft des Stalin-Regimes. Die 10. Sinfonie, die er nach dem Tod Stalins komponierte, stellt einen entscheidenden Wendepunkt dar. In ihr hat er die Erfahrungen dieser Zeit verarbeitet. Sie ist ein Porträt des Diktators, der dem wohl wichtigsten Komponisten der Sowjetunion die Arbeit überaus schwer gemacht hatte. Mit der Musik scheint er aller Unterdrückung zu entkommen – zumindest symbolisch.

Besetzung

Ticket-Infos

Tickets bestellen

Buchen Sie jetzt bequem online Tickets für Ihre Veranstaltung oder bestellen Sie unter Tel. +49 (0) 202 563 7666.


Die KulturKarte ist umgezogen: Sie finden uns am Kirchplatz 1, Ecke Calvinstraße. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ticket-Verkaufsstellen

Hier finden Sie eine Auflistung der Ticket-Verkaufsstellen in Ihrer Nähe.

Bühne frei für Studierende

Studierende der Universität Wuppertal, der Kirchlichen Hochschule und der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal, können Vorstellungen der Wuppertaler Bühnen und Konzerte des Sinfonieorchesters kostenlos besuchen. Eine Begleitperson kann ebenfalls kostenlos mitgenommen werden!