Yosemeh Adjei

Yosemeh  Adjei
© privat

Mit ghanaischen Wurzeln in Nürnberg geboren ist Yosemeh Adjei als Windsbacher Sängerknabe »groß« geworden und wirkte schon im Alter von zehn Jahren an zahlreichen Schallplatten- und Fernsehproduktionen sowie Konzerttourneen mit. Darauffolgend ließ er sich zunächst auf der Trompete ausbilden und wurde anschließend Mitglied des WDR Rundfunkorchesters. Während dieser Zeit absolvierte er parallel ein Gesangsstudium an der Musikhochschule Köln bei Kai Wessel und verlegte seinen musikalischen Schwerpunkt wieder ganz auf den Gesang. Wichtige Impulsgeber waren dabei Persönlichkeiten wie Andreas Scholl, Klaus Giersch und Thomas Quasthoff. Er gastierte in renommierten Musikzentren, darunter KKL Luzern, Festspielhaus Baden-Baden, Concertgebouw Amsterdam, Auditorio Nacional de Musica Madrid, Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, Oper Bonn, Sächsische Staatsoper Dresden, Nationaltheater Mannheim, Teatro Nacional de São Carlos in Lissabon, Ruhr Triennale Bochum sowie die Händelfestspiele Göttingen, Halle und Karlsruhe. Dabei sang er unter namhaften Dirigenten wie Helmuth Rilling, Andrea Marcon, Laurence Cummings, Nicholas McGegan, Reinhard Goebel, Konrad Junghänel, Michael Hofstetter und Alessandro De Marchi. 2019 war Yosemeh Adjei in der Hauptrolle des Valmont in dem Opernpasticcio  ›Vivaldi – Dangerous Liasons‹ mit Arien von Antonio Vivaldi und Vanni Moretteo mit der Nederlandse Bachvereniging zu erleben. Mit diesem renommierten Ensemble folgte 2020 eine Tournee mit weltlicher Musik von J. S. Bach. Dieses Konzertprogramm erschien im Rahmen des Projekts ›all about Bach‹ (eine Videogesamteinspielung des Bachschen Oeuvres der Bachvereninging) auf DVD. Andere Produktionen mit Yosemeh Adjei in der Titelrolle, z.B. Händels Siroe oder Ezio, sind als DVD oder CD bei bekannten Lables wie Arthouse, Artist und Sony erschienen. Yosemeh Adjei gastierte 2019 in der Titelrolle von Glucks Orfeo bei den Internationalen Gluckfestspielen Nürnberg, gefolgt von einer CD Produktion der Erzähloper ›Orfeo‹ mit der Nürnberger Ratsmusik.

AKTUELLE PRODUKTIONEN

So. 3.10. 19:30 Uhr Werkstätten der Wuppertaler Bühnen, Uellendahler Straße 353 Premiere mit Philippine Pachl
Oper Julius Caesar von Georg Friedrich Händel – Konzertinstallation in der Werkstätten der Wuppertaler Bühnen Details Tickets kaufen