Geschäftsführer/in (m/w/d) für die Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH

Die Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH sucht ab der Spielzeit 2023/24 (01.08.2023) mit vorhergehender Einarbeitungsphase

 

eine Geschäftsführerin / einen Geschäftsführer (m/w/d)

 

Die Stadt Wuppertal bietet einen Geschäftsführeranstellungsvertrag, beginnend zur Spielzeit 2023/24 (01.08.2023) zunächst befristet für fünf Jahre.

Beschreibung:

Unsere „Großstadt im Grünen“ ist das Industrie-, Wirtschafts-, Bildungs- und Kulturzentrum des Bergischen Landes. Sicher kennen Sie unsere einmalige Schwebebahn, das berühmte Von der Heydt-Museum, unsere einmalige Kinder- und Jugenduniversität, den Zoologischen Garten oder unseren 22km langen Freizeitweg „Nordbahntrasse“. Doch in unserer Universitätsstadt lohnt es sich nicht nur mit unserem vielfältigen Wohnungsangebot zu leben, sondern auch zu arbeiten!

Mit den Wuppertaler Bühnen (Oper, Schauspiel, Sinfonieorchester) und dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch verfügt die Stadt Wuppertal über ein reichhaltiges und profiliertes Theater- und Konzertangebot. Das traditionsreiche Opernhaus (750 Plätze) in Wuppertal Barmen dient als gemeinsame Spielstätte für die Oper, das Schauspiel und das Tanztheater. In unmittelbarer Nähe befindet sich als zweite Spielstätte das Theater am Engelsgarten (152 Plätze). Das Sinfonieorchester (Eingruppierung nach TVK A mit 88 Planstellen) gestaltet neben dem Opernbetrieb pro Spielzeit zehn Sinfoniekonzerte sowie zahlreiche weitere Konzertformate, insbesondere in der attraktiven Historischen Stadthalle Wuppertal (1.400 Plätze).

Der Geschäftsführerin / dem Geschäftsführer obliegt die Gesamtleitung des Unternehmens. Die Intendant/innen (Oper: Rebekah Rota, Schauspiel: Thomas Braus) und der Generalmusikdirektor (Patrick Hahn) leiten ihre Sparten künstlerisch eigenverantwortlich. Zusammen mit der Geschäftsführung bilden sie die Theater- und Orchesterleitung. Gemäß Geschäftsordnung werden zahlreiche organisatorische Entscheidungen gemeinsam getroffen. Ihre Teamfähigkeit, Ihre Kommunikationskompetenz und Ihre Fähigkeiten zur konstruktiven und kollegialen Zusammenarbeit sind für eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Leitungsgremium Voraussetzung.

 

Zu den Aufgaben der Geschäftsführerin / des Geschäftsführers gehören insbesondere:

 

  • Aufstellung des Wirtschaftsplanes, der mittelfristigen Finanzplanung, der Quartalsberichte und des Jahresabschlusses
  • Ständige Überwachung der Budgets, der Einhaltung des Wirtschaftsplanes und der Einnahmenentwicklung (Controlling)
  • Berichterstattung an Aufsichtsrat und Gesellschafter gemäß Gesellschaftsvertrag
  • Vertretung der Gesellschaft gegenüber Gremien, Behörden, Gerichten, Förderern
  • Organisation der Betriebsabläufe, inkl. Vertrieb und Ticketpreisgestaltung (KulturKarte) sowie Dienstleistungen für das Tanztheater
  • Betreiberverantwortung für die Spielstätten Opernhaus und Theater am Engelsgarten
  • Personalangelegenheiten in arbeits- und tarifrechtlicher Hinsicht, Arbeitsschutz
  • Nachhaltige Weiterentwicklung des Unternehmens gemeinsam mit den künstlerischen Leitungen, u. a. in den Bereichen Marketing, Education und Fundraising

Voraussetzung:

Gesucht wird eine kompetente Führungspersönlichkeit mit qualifizierter Ausbildung (abgeschlossenes Hochschulstudium, z. B. in BWL, Jura oder Kulturmanagement) und langjähriger Erfahrung in der Verwaltung und Organisation von Mehrspartenhäusern. Neben Ihren exzellenten wirtschaftlichen Kenntnissen sind insbesondere fundierte Kompetenzen im Projekt- und Prozessmanagement erforderlich. Darüber hinaus wollen Sie dynamisch gestalten und Ihre innovativen Ideen in die Weiterentwicklung der Wuppertaler Bühnen einbringen. Dabei nutzen Sie moderne zielgruppenorientierte Marketinginstrumente.

Sie zeichnen sich durch eine hohe soziale Kompetenz in der Mitarbeiterführung sowie durch Ihr Verständnis und Verantwortungsbewusstsein für den Gesamtbetrieb Theater aus. Sie kennen die aktuellen Themen der deutschen Theaterlandschaft (z. B. Diversität und Inklusion, wertschätzende Führung und Kommunikation, Nachhaltigkeit) und sind in der Theaterszene gut vernetzt. Sie verstehen sich als Teamplayer, der gemeinsam mit dem Aufsichtsrat, den künstlerischen Leitungen, den Betriebsräten und den Mitarbeiter/innen die Wuppertaler Bühnen als Unternehmen bestmöglich weiterentwickeln möchte. Im Leitfaden des Gesellschafters Stadt Wuppertal (https://www.wuppertaler-buehnen.de/fileadmin/user_upload/2021/Buehnen/Anforderungskriterien_fuer_Fuehrungskraefte_veroeffentlicht.pdf) sind die Erwartungen an Führungskräfte zusammengefasst.

Kontakt:

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzen bis zum 31.08.2022 per E-Mail an den Kulturdezernenten der Stadt Wuppertal, Herrn Matthias Nocke, Neumarkt 10, 42103 Wuppertal (kulturdezernent@remove-this.stadt.wuppertal.de).

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen der Stadt Wuppertal für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.