Sommernachtsträume am Carl-Fuhlrott-Gymnasium

08.07.2018

Das Sinfonieorchester Wuppertal kam nach den großen Konzerten von 2008 (›Romeo und Julia‹) und 2011 (›Die Planeten‹) am Montag, den 9. Juli 2018 erneut zu einem Konzert in das Pausenzentrum des CFG. Auf dem Programm stand ›Ein Sommernachtstraum‹ op. 61 von Felix Mendelssohn Bartholdy, die Schauspielmusik zur gleichnamigen Komödie von William Shakespeare. Die musikalische Leitung des Abends lag in den Händen von Wolfram-Maria Märtig. Die Sopranistinnen Britta Huy und Hong-Ae Kim, beide Mitglieder des Opernchors Wuppertal, und der Chor des CFG übernahmen die Gesangspartien. Projektgruppen aus Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen und Lehrern spielten Theater, tanzten, sangen, sprachen, und verwandelten das Pausenzentrum in ein kleines Theater. Über 500 Zuhörer verfolgten gespannt die Aufführung und bedankten sich bei allen Akteuren mit brausendem Applaus.

Wochenlang waren in Teams Choreographien zur Musik entwickelt worden, Kostüme waren geschneidert und ein Bühnenbild entworfen worden. Das Projekt hatte die Schulgemeinde in besonderer Weise herausgefordert: Teams hatten sich neu zusammengesetzt, Kreativität war entstanden und alle hatten an der Herausforderung gearbeitet, dieses Projekt zu meistern. Der notwendige enorme technische Aufwand war von der schuleigenen ›cfg event technik‹ geleistet worden 

 

Das schuleigene Projektblog dokumentiert die Vorbereitungen zu diesem Konzert. Details

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!