Tickets werden storniert

© Julian Rasmus Grüter

11.02.2021

NEUER SPIELPLAN BEI WIEDERAUFNAHME DES VORSTELLUNGSBETRIEBS

Sobald es eine Öffnungsperspektive gibt, wird ein neu angepasster Spielplan veröffentlicht. Alle ursprünglich geplanten Vorstellungen und Konzerte der Wuppertaler Bühnen für die aktuelle Spielzeit müssen storniert und neu eingerichtet werden.

Die Wuppertaler Bühnen haben den Vorstellungs- und Konzertbetrieb vor Publikum seit November 2020 eingestellt. Noch gibt es keine verlässliche Perspektive, wann und in welcher Form die Wuppertaler Bühnen in den Sparten Oper, Schauspiel und Sinfonieorchester wieder live für das Publikum spielen können. Die anhalten- den Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie haben somit auch weitreichende Auswirkungen auf die Vorstellungsplanungen der kommenden Monate. Um abgesagte Vorstellungen der vergangenen Monate nachholen zu können, werden die verbleibenden Mo- nate der Spielzeit 2020/21 neu geplant. Auch wenn einzelne Aufführungstermine möglicher- weise erhalten blieben, müssen daher alle bisher programmierten Veranstaltungen und Konzerte der Wuppertaler Bühnen storniert und neu eingerichtet werden. Sobald die Wuppertaler Bühnen wissen, wann sie wieder vor Publikum spielen können, wird ein neuer, angepasster Spielplan veröffentlicht.

Alle Ticketinhaberinnen und Ticketinhaber, deren Veranstaltungen von Absagen oder Verschiebungen betroffen sind, werden von der KulturKarte informiert. Tickets für abgesagte Veranstaltungen werden storniert und die bereits gezahlten Ticketpreise rückerstattet. Selbstverständlich ist auf Wunsch auch weiterhin ein Verzicht auf Rückerstattung als Spende an die Wuppertaler Bühnen möglich.

Die KulturKarte bleibt weiterhin für den Kundenverkehr geschlossen. Das Team der Kultur- Karte ist per zu erreichen.