6. Sinfoniekonzert 18/19

6. Sinfoniekonzert 18/19

BEETHOVEN & WALTON

Besetzung

Julia Jones
Dirigentin

Artur Pizarro
Klavier

Artur Pizarro, Klavier
Julia Jones, Dirigentin

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58

WILLIAM WALTON
Sinfonie Nr. 1 b-Moll

 

Dauer ca. 2 Stunden (inkl. Pause)
Konzerteinführung Mo. 19 Uhr mit Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse

 

Beethovens viertes Klavierkonzert entstand parallel zu seiner fünften und sechsten Sinfonie. Kein Wunder, dass dieses Meisterwerk ganz den Geist dieser für Beethoven so wichtigen Gattung atmet: ein großer, sinfonischer Meilenstein von ebenso tiefgründiger wie lebensbejahender Aura. Ein Werk wie gemacht für den portugiesischen Pianisten Artur Pizarro, dessen internationale Karriere 1990 mit dem Gewinn des berühmten Klavierwettbewerbs in Leeds sozusagen im Sturm begann.

Stürmischer Impetus bestimmt auch den Charakter von William Waltons erster Sinfonie, einem der wohl wichtigsten Beiträge zur Sinfonik des 20. Jahrhunderts. Die frenetisch bejubelte Londoner Uraufführung 1935 verhalf ihrem Schöpfer zum internationalen Durchbruch. In der Historischen Stadthalle ist das Werk zum allerersten Mal zu hören.