1. Chorkonzert

1. Chorkonzert

CHERUBINI & MOZART

 

LUIGI CHERUBINI
›Marche funèbre‹

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Requiem d-Moll KV 626

 

 

Mitten in der Arbeit zu seinem letzten Werk, dem Requiem KV 626, verstarb Wolfgang Amadeus Mozart mit nur 35 Jahren. Der Komponist Franz Xaver Süßmayr, ein Schüler und Vertrauter Mozarts, beendete das Werk, zum Teil nach Notizen und Skizzen des Komponisten. Das Requiem durchläuft einen Strudel der Empfindungen: Angst, Verzweiflung, Wut, Trauer und Dankbarkeit gehen Hand in Hand. Ein kraftvolles, berührendes und unglaublich starkes Werk, das erschüttert und zugleich tröstet!


Eröffnet wird das Chorkonzert am Totensonntag mit drohenden Trommelschlägen, dunklen Klangfarben und reißenden Dissonanzen. Die effektvolle ›Marche funèbre‹ schrieb Luigi Cherubini anlässlich der Trauerfeier für den in Paris ermordeten Charles Ferdinand de Bourbon. Nur vier Jahre nach Mozart geboren, verbrachte Cherubini sein gesamtes Berufsleben in Paris, wo er mit 81 Jahren starb. Haydn, Beethoven, Schumann und Brahms gehörten zu den ausdrücklichen Bewunderern seiner Werke.

 

› Zum Programmheft

Ticket-Infos

Tickets bestellen

Buchen Sie jetzt bequem online Tickets für Ihre Veranstaltung, bestellen Sie unter Tel. +49 (0) 202 563 7666 oder kommen Sie direkt zur KulturKarte am Kirchplatz 1, Ecke Calvinstraße.

Ticket-Verkaufsstellen

Hier finden Sie eine Auflistung der Ticket-Verkaufsstellen in Ihrer Nähe.

Bühne frei für Studierende

Studierende der Universität Wuppertal, der Kirchlichen Hochschule und der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal, können Vorstellungen der Wuppertaler Bühnen und Konzerte des Sinfonieorchesters kostenlos besuchen. Eine Begleitperson kann ebenfalls kostenlos mitgenommen werden!

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!