Tannhäuser

Tannhäuser

von Richard Wagner

Sa. 14. Mai 2022, 18:00 Uhr, Opernhaus

Tickets kaufen

Unter dem Deckmantel eines Sängerkriegs auf der Wartburg erzählt Richard Wagners Oper ›Tannhäuser‹ vom gescheiterten Versuch der Wiedereingliederung eines rebellischen Außenseiters in die Gesellschaft.


Gleich zweimal entfernt sich der Titelheld aus seinem sozialen Umfeld. Im sexuell aufgeladenen Milieu der Venus wird er nicht heimisch. Und die moralischen Schranken seiner eigenen Szene machen eine erfolgreiche Rückkehr in diese und zu Elisabeth unmöglich. Da bleibt ihm nur die Flucht in die Religion. Zwei Gesellschaften existieren nebeneinander, aber berühren sich wie parallele Geraden erst in der Unendlichkeit. Nuran David Calis’ politische Lesart des Tannhäuser-Stoffes verpflanzt die höfische Gesellschaft der Wartburg in eine Umgebung, für die die Kölner Keupstraße Pate gestanden haben könnte. Verheißungsvolle Lichter spiegeln sich wie sehr verblasste Abendsterne auf dem Asphalt. Die Träumerei von einem anderen, gemeinsamen Leben zersplittert und am Ende bleiben die Hauptfiguren alleine. Da verhallt im Hier und Heute auch jedes göttliche Machtwort unerhört.

Romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner. In deutscher Sprache mit Übertiteln.

Dauer ca. 3 Stunden 45 Minuten, jeweils eine Pause zwischen den Akten
Werkeinführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn
Zum Programmheft geht es ›hier.

Realisiert mit Mitteln aus dem Theaterpreis des Bundes

Die Abendbesetzung entnehmen Sie bitte dem Aushang.
Wir empfehlen diese Aufführung für Besucher_innen ab 16 Jahren. 

Einführung für Eilige — ›Tannhäuser‹

Gefördert von
© Bettina Stöß / Jens Grossmann

Besetzung

Patrick Hahn
Musikalische Leitung

Nuran David Calis
Inszenierung und Video

Anne Ehrlich
Bühne

Anna Sünkel
Kostüme

Matteo Marziano Graziano
Choreografie

Ulrich Zippelius
Chor

Marc von Reth
Dramaturgie

Vorstellungen und Tickets

Juni 2022
  So. 26. Juni 2022 18:00 Uhr Opernhaus Tickets kaufen