6. Sinfoniekonzert 19/20

6. Sinfoniekonzert 19/20

SCHIFFE VERSENKEN

LUDWIG VAN BEETHOVEN
›Leonoren‹-Ouvertüre Nr. 3 op. 72b

REINHOLD GLIÈRE
Hornkonzert B-Dur op. 91

SERGEI RACHMANINOW
Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 44

 

Zwei Fassungen, vier Ouvertüren – Beethovens einzige Oper ›Fidelio‹ war eine schwere Geburt. »Dieses, mein geistiges Kind, hat mir vor allen anderen die größten Geburtsschmerzen, aber auch den größten Ärger gemacht.« Er arbeitete intensiv daran, strich, komponierte um – so kommen die vier Ouvertüren zustande. Die dritte bringt das gesamte emotionale Bollwerk des dramatischen Opernstoffes zum Klingen. Reinhold Glières Hornkonzert ist ein Bravourstück, das höchste Anforderungen an den Solisten stellt – eine Aufgabe, der sich Christoph Eß, Solohornist der Bamberger Symphoniker, gerne widmet. 

Rachmaninows Werken haftet der Ruf überbordender Emotionalität an, doch ein Blick auf seine letzte Schaffensphase offenbart auch eine weitere Seite: Ein dunkles Geheimnis scheint der 3. Sinfonie innezuwohnen.

 

Christoph Eß ist ›Solist in der Schule‹. › Weitere Informationen und Termine