Nicola Reichert

Nicola Reichert
© Andrea Kremper

Nicola Reichert wurde in Essen geboren und absolvierte ihre Ausbildung als Theatermalerin am Aalto-Theater Essen. Nach zwei Jahren in diesem Beruf an den Städtischen Bühnen Münster und einem painters studio der MET in New York studierte sie Bühnen- und Kostümbild an der HfG Offenbach. Es schlossen sich einige Jahre als Assistentin des Bühnenbildners Johannes Leiacker an.

Seit 1996 arbeitet sie als freischaffende Bühnen - und Kostümbildnerin u.a. zusammen mit Regisseuren wie Immo Karaman, Calixto Bieto, Gabriele Rech, Aron Stiehl, Rosamund Gilmore, und Guy Joosten. Engagements führten sie an zahlreiche Opern- und Schauspielhäuser im In - und Ausland, u. a. an die Königliche Oper Kopenhagen, Oper Dortmund, finnische Nationaloper Helsinki, flämische Oper Antwerpen/Gent, Opera Dijon, Oper Graz, Bregenzer Festspiele, Komische Oper Berlin, Oper Bonn, Oper Frankfurt, Staatsoper Nürnberg, das Opernhaus Bern, Stadttheater Klagenfurt, Landestheater Linz, Staatstheater Wiesbaden, Staatstheater Darmstadt, Staatstheater Kassel, Theater Freiburg, Staatstheater Saarbrücken, Bremer Theater und das Schauspielhaus Bochum.

Für das Gärtnerplatztheater München, entwarf sie neben anderen Produktionen die Kostüme für die aktuelle ›Zauberflöte‹, für die Deutsche Oper am Rhein Bühne und Kostüme u. a. für den Britten-Zyklus und an der Oper Leipzig zuletzt die Kostüme für den ›Ring des Nibelungen‹. 

Im Team mit Regisseur Dietrich Hilsdorf und Bühnenbildner Dieter Richter hat Nicola Reichert in der letzten Spielzeit die Kostüme für ›Die Sache Makropulos‹ am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen und die Oper ›Cain overo il primo omicidio‹ am Aalto-Theater Essen entworfen.