Marc von Reth

Marc von Reth
© Uwe Schinkel

Marc von Reth, geboren in München, studierte an der Bayerischen Theaterakademie ›August Everding‹ Dramaturgie, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft. Seit 2005 arbeitet er als freier Regisseur und Dramaturg. Regiearbeiten führten ihn u.a. nach Leipzig, Lübeck, zur POC nach Zürich, nach Koblenz, Pforzheim, Leverkusen und ans Westfälische Landestheater. Seine Zusammenarbeit mit der Taschenoper Lübeck wurde mit dem Rheingau Musikpreis ausgezeichnet. Viele seiner Inszenierungen sind Stückentwicklungen, zuletzt etwa ›Die Wetterhexe‹ oder ›Diva‹. Immer wieder arbeitet er spartenübergreifend und verbindet Sprech- und Musiktheater. Gemeinsam mit Sabine Reibeholz bildet er seit 2019 das Künstlerduo ›INS – Institut für Inszenierung‹. Seit der Spielzeit 2020/21 ist er an den Wuppertaler Bühnen als Operndramaturg engagiert.