Michael Lindner

Michael Lindner

Bereits während seines Studiums freie performative Arbeiten mit Studenten der Szenischen Künste in Hildesheim. Es folgte eine Ausstellung mit intermedialen Rauminstallationen in Hannover. Nach einer Assistenz am Theater Regensburg Ausstattungen am Staatstheater Kassel (›Die Geschichte vom Onkelchen‹, ›Saffran und Krump‹), Videogestaltung für die Oper ›Die tote Stadt‹ unter der Regie von Markus Dietz. Weitere Produktionen mit Markus Dietz in Kassel und Regensburg (›Am Boden‹, ›Glückliche Tage‹). Ausstattungen für ›Ronja Räubertochter‹ am Wiener Dschungeltheater, ›Homevideo‹ und ›Winterreise‹ am Theater Regensburg in der Regie von Mia Constantine. ›Warten auf Godot‹ ist seine erste Arbeit mit Volker Schmalöer an den Wuppertaler Bühnen. Michael Lindner ist Preisträger des Preises der Bundeskanzlerin im Europawettbewerb für Gestaltung.

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!